LDL & Handel

container truck ,ship in port and freight cargo plane in transport and import-export commercial logistic ,shipping business industry

Produkte zur richtigen Zeit, am richtigen Ort!

Neben den direkt mit der Herstellung eines Produktes verbundenen Berufsmöglichkeiten – die wir euch im Themenblock Produktion & Logistik vorstellen – sind es vor allem Jobs in den Bereichen Logistikdienstleistung (LDL) und Handel  in denen Supply Chain Manager immer gefragter werden. Einer der bedeutendsten Gründe liegt auch hier in der schlanken Prozessgestaltung in diesen Branchen.

Supply Chain Manager haben den großen Vorteil, dass sie ein sehr breit gefächertes Wissen haben, also in vielen Branchen Fuß fassen können. Der Kern der Tätigkeit bezieht sich primär auf die konzeptionelle Gestaltung und die Steuerung von Prozessen. So auch in den Bereichen LDL & Handel, wo die Planung und Steuerung von Güterflüssen sowie die Gestaltung von Prozessen im Einzelhandel im Betrachtungsfokus stehen.

Wir haben euch sowohl für die logistische Dienstleistungsbranche als auch für den Handel die wichtigsten Informationen hinsichtlich der inhaltlichen Schwerpunkte sowie der Tätigkeitsbereiche und des Anforderungsprofils zusammengestellt. Logistikdienstleister können sowohl im Transportmanagement als auch im Bereich Lagerhaltung tätig sein. Es geht also um die Abwicklung aller am Transport bzw. der Lagerung von Waren beteiligten Prozesse, welche nicht durch den Produkthersteller durchgeführt werden.

Der Handel wiederum gliedert sich in die Bereiche Einzelhandel und Handelslogistik. Du hast als Supply Chain Manager also die Möglichkeit, entweder die Prozessgestaltung auf Seiten des verkaufenden Unternehmens oder auf Seiten der Logistikpartner der Einzelhandelsbetriebe zu koordinieren.

Die Kommentare sind geschlossen.